Coaching und das Warum.

An manchen Tagen frage mich nach dem Warum, finde aber keine Antwort und das ist okay für mich.
 

Es gibt keine höhere Macht, die uns das Warum legitimiert. 
Für mich bedeutet Coaching nicht den tieferen Sinn hinter schmerzenden Erinnerungen und Erfahrungen zu finden. 

Es bedeutet für mich nicht mit Kalendersprüchen Lösungen zu lügen, und Dir zu sagen, dass Du alles positiv sehen kannst und alles erreichen kannst, wenn Du nur dran glaubst. 
Das ist nicht so. 


Das Leben ist neben seiner strahlenden Schönheit verdammt hart und ungerecht, aber auch sensationell lebenswert und wunderbar. 
Leider nicht an jedem Tag und nicht zu jedem.

 

Durch meinen Sohn lerne ich täglich dazu, wenn es um Sichtweisen geht, seinen Standpunkt durchzusetzen und kleine Dinge wertzuschätzen, sich wertzuschätzen und jeden Tag zu wachsen, nach innen und außen. Klare Ansagen zu machen und Ziele zu verfolgen. 
Ich lerne die Gesamtheit von Raum und Zeit jeden Tag neu zu genießen und Zeit wertzuschätzen. 

Und ich lerne Muster zu durchbrechen, die mir mitgegeben wurden.

Heute bin ich unendlich dankbar, erkenne an, dass ich verletzlich bin, schaue nach vorne und gebe Dir aktiv Impulse, privat und beruflich.

Das ist mal ein kleiner Ausschnitt, warum ich denke, dass ich Dir helfen kann Impulse zu setzen, Sichtweisen zu ändern und Wahrheiten ins Gesicht zu sehen.